Papierindustrie

DÜNNSTOFFVERARBEITUNG UND SIEBWASSERSYSTEME

Hochwirksame, wasserfreie Konzentrate
:

Angesichts der Tatsache, dass der Verbrauch an wasserbasierten Entschäumerdispersionen/Entlüftern in der Papier- und Kartonproduktion während der letzten Jahrzehnte stark angestiegen ist, wurde der Einsatz von hochwirksamen, wasserfreien Konzentraten zunehmend interessanter. Bestehend aus 100 % Aktivkomponenten (kein Wasser, keine Emulgatoren, welche dazu neigen, die entschäumende Wirkung herabzusetzen), bieten diese Konzentrate sowohl eine stärkere Entschäumungs- und Entlüftungswirksamkeit als auch eine signifikante Reduzierung der Kosten sowie eine verbesserte Handhabung.

Die wichtigsten Eigenschaften:

  • Geringe Dosiermengen von 1/2 bis 1/3 verglichen mit den bekannten wasserbasierten Dispersionsentschäumern
  • Sehr effektive Kombination von Entlüftung und Oberflächenentschäumung: Aufgrund der einzigartigen Kombination von Wirkkomponenten können wir die bestmögliche Kombination der o. g. Eigenschaften für jede spezifische Anwendung anbieten.
  • Anwendbar bei allen pH-Werten und bei Temperaturbereichen von 30 bis 80 °C
  • Indifferent gegenüber Hydrophobierungsmitteln und AKD-Leimen
  • Aufgrund des nichtionogenen Charakters kein Einfluss auf kationische/anionische Additive
  • Anwendung an den üblichen Dosierstellen: Siebwasser/Bütte, vor der Headbox-Verdünnpumpe, Dünnstoffreinigung etc. Wir empfehlen die Produkte unverdünnt einzusetzen
  • Klar homogene Produkte; es ist keine Mischung im Vorratstank nötig, keine Separationen
  • Niedrig viskoses Medium, ohne Newton'sche Viskositätseffekte, leicht pumpbar
  • Mindestens 12 Monate Haltbarkeit, keine Frostempfindlichkeit

Die Dosiermengen richten sich nach der Art des herzustellenden Papiers, der Beschaffenheit der verwendeten Rohstoffe, der Maschinengeschwindigkeit usw. Unser technisches Personal steht Ihnen gern zur Seite, um die Anwendung zu optimieren.

LEIMPRESSE UND COATING

Normale Streichfarben und Coatings mit hohem Füllstoffgehalt:

In der Vergangenheit konnte man die Schaumbildung und Lufteinschlüsse während der Zubereitung und Anwendung von Coatings leicht verhindern, indem man Tri-n-Butylphosphat oder einfache Ester als Wirkstoffe eingesetzt hat. Aufgrund der angestiegenen Maschinengeschwindigkeiten und der Entwicklung von neuen Streichfarbenformulierungen mit höherem Feststoffgehalt (> 68 % Trockensubstanz) haben diese Entschäumer sich in den letzten Jahren als nicht mehr ausreichend wirksam erwiesen. Während der Zubereitung dieser sogenannten hoch angereicherten Coatings kommt es oft zu Lufteinschlüssen und aufgrund der höheren Viskosität der Formulierung verursacht die eingeschlossene Luft Oberflächenstörungen während des Streichens.

Da unsere speziellen Entlüfter bereits in der ersten Phase der Streichfarbenherstellung zugegeben werden, wirken sie während des gesamten Zubereitungsprozesses, wodurch die Bildung von feinen Luftpartikeln im Coating verhindert wird. Die Entlüftungsprodukte haben sich als langzeitwirksam erwiesen, so dass eine weitere Entschäumerzugabe während des Streichens zumeist vermieden werden kann.

Allgemeine Produkteigenschaften:

  • Zugabe während der Herstellung der Coatings
  • Aufgrund der Verträglichkeit mit anderen Coatingkomponenten findet keine Spotbildung statt
  • Lanzeitwirkung der Entschäumerprodukte, so dass eine Zusatzdosierung überflüssig ist
  • 100 % Aktivkomponenten, keine Silikone
  • Niedrige Dosiermengen sind in den meisten Situationen ausreichend (0,01 - 0,2 Teile auf 100 Teile Pigment). Exakte Dosiermengen sind in Betriebsversuchen in Erfahrung zu bringen

Produkte